Angebote von Kulturschaffenden für Schulen

Gerlinde Miesenböck, PhD
Hide and Seek - Beschäftigung mit dem Selbstportrait



©Copyright liegt bei der/dem Kulturschaffenden
Kunstsparte(n): Fotografie Digitale Medien
Altersstufen: ab 14 Jahre
Arbeitssprache(n): Deutsch Englisch
Themen: Einsatz Digitaler Medien Gendersensibilität Sprachliche und kulturelle Vielfalt

Beschreibung
Das Thema des Workshops ist das (Selbst-) Portrait und vermittle meinen eigenen Arbeitsansatz: das Gesicht weg zu retuschieren und die Identität durch Pose und Kleidung ausdrücken.

Eine zentrale Fragestellung von Portraitfotografie ist: wieviel will ich von mir selbst - oder von anderen - preisgeben?
In der Fotografie, z.B. in der Dokumentar- und Reportagefotografie, gibt es seit jeher ein ethisches Dilemma. Oft wird über Kriege und Katastrophen berichtet und dabei Menschen in Not fotografiert. Der Fotograf verdient sozusagen sein Geld mit dem Elend anderer Leute, anstatt ihnen zu helfen.
Gleichzeitig sind unsere Abbilder überall und wir werden kontrolliert.
Daher „verstecken“ wir unsere Gesichter, zeigen sie von hinten, umgehen das Ganze also.
Eine Methode ist auch die digitale Retusche.

Und gleichzeitig gibt es mit den neuen Technologien viele neue Fragen und Herausforderungen.

Der Workshop baut sich folgendermaßen auf:

1. Porträt - theoretischer Impuls:
Arbeitsblätter zum Thema Porträt, Selfie, Pose, Genderdarstellung, Kleidung, Attribute, Verschleierung, usw.

2. Fotosession: gegenseitiges fotografieren mit DSLR, ggf. auch mit Handy
(download auf einen Schulserver)
Hier werden verschiedene Posen probiert und mit Kleidung bzw. Stoffen experimentiert

3. Bildbearbeitung in Photoshop: Retuschieren des Gesichts mit verschiedene Methoden

4. Ausdrucken/Präsentieren, Abschlussdiskussion




Besondere Hinweise
für die digitale Retusche werden Grundkenntnisse in Adobe Photoshop vorausgesetzt. Dieser Teil ist der zeitintensivste.

Die Schüler sollten darauf vorbereitet sein, ggf. Kleidung und/oder Accessoires für die Fotos mitzunehmen.

In dem Workshop kann ich mich auf Aspekte wie Mode/Gender fokussieren
oder z.B. auf. die Thematik Verschleierung/ Identität/Ikonklasmus.

Kontakt
Gerlinde Miesenböck, PhD
4242 Hirschbach
Oberösterreich
E-Mail: Formular öffnen
Webseite: http://www.gerlinde-miesenboeck.com

» Profil und alle Angebote von Gerlinde Miesenböck, PhD

Anmeldung für Kulturschaffende

E-Mail-Adresse

Passwort

» Ich habe mein Passwort vergessen


Neuregistrierung

Noch nicht in der Datenbank? Kulturschaffende können sich mit Klick auf den Registrierungsbutton eintragen.


 


Suche nach Angeboten
Altersstufen:
6-10 Jahre
10-14 Jahre
ab 14 Jahre
Kunstsparten:

Themen:

Schwerpunkt:
Demokratie
Bundesland:





Suche nach Personen
Name:

Kunstsparten:

Wohnbundesland: