Angebote von Kulturschaffenden für Schulen

Nataša Maroševac

6176 Völs
Tirol

E-Mail: Formular öffnen
Webseite:


©Copyright liegt bei der/dem Kulturschaffenden
Kunstsparte(n): Literatur Bildende Kunst Theater Musik

Angebote

©Copyright liegt bei der/dem Kulturschaffenden
  Literatur | ab 14 Jahre
Nataša Maroševac: KUNSTwerkSPRACHE
In Kleingruppen sollen Jugendliche mit Hilfe von qualifizierten MentorInnen dazu motiviert werden, eigene Gedanken und Gefühle mittels der verschiedenen Kunsttechniken zum Ausdruck zu bringen. Die ...

Über mich
KÜNSTLERISCHER WEG:
Bildende Kunst und Sprache
Nataša Maroševac, diplomierte Journalistin arbeitet als MigrantInnenberaterin; über 20 Jahre Leitung oder Mitorganisation von 70 interkulturellen, auch internationalen Projekten und Veranstaltungen im Bereich Migration-Integration. Veröffentlichungen: Anthologie SÜDOSTWIND, Neue österreichische Lyrik und kein Wort Deutsch, rund. 20 Ausstellungen
Theater
Mag. Armin Staffler, arbeitet seit 2000 als Theaterpädagoge, seit 2006 frei- und hauptberuflich. Spezialgebiete sind das Forumtheater, Regenbogen der Wünsche und Polizisten im Kopf zu politischen und sozialpolitischen Themen (Sucht, Gewalt, Konflikttransformation, Klimawandel, Gemeinwesenarbeit, Generationenkonflikt, Mitbestimmung)
Poetry und Schreibwerkstatt
Mag. Mišo Klarić, Doktorand Slawistik, muttersprachlicher Lehrer & Dolmetscher. Unterstützt SchülerInnen bei der Auseinandersetzung mit sprachlicher und kultureller Vielfalt und fördert die Mehrsprachigkeit. Veröffentlichungen: Anthologie SÜDOSTWIND, Neue österreichische Lyrik und kein Wort Deutsch
Musik als Brücke
Mag.a Alev Yağmur-Karsak und Hünkar Karsak BA sind ein junges Ehepaar, die Musik und Pädagogik verbinden. Alev Yağmur-Karsak ist eine bilinguale Erziehungswissenschafterin und MigrantInnenberaterin und Hünkar Karsak ein diplomierter Musiklehrer und Künstler aus der Türkei.
Dialogkreis
Mag.a Izabella Antaloczy, Psychologin und muttersprachliche Lehrerin


Kurzbiografie
Geb. 18. Juni 1967 in Brčko, Bosnien und Herzegowina. Dort besuchte ich die Pflichtschule und legte die Matura in Brčko ab. 1990 schloss ich das Journalismusstudium an der UNI Sarajevo ab. Bis zum Krieganfang arbeitete ich beim Landesfernsehstudio Bosnien und Herzegowina als Journalistin und Moderatorin. 1992 Flucht nach Österreich / Tirol. Seit 1994 beim Landesschulrat für Tirol in der Schulberatungsstelle für Migrantinnen und Migranten. Seit 1999 gelegentlich als Lehrbeauftragte an der Pädagogischen Akademie/jetzt Pädagogische Hochschule Tirol tätig.

Referenzprojekte
Mehrsprachige Anthologie des Projekts „MehrSPRACHEn_kein Thema!“
Ein mehrsprachiges Buch aus der Feder von bilingualen Kindern und Jugendlichen, die den muttersprachlichen Unterricht in Tiroler Schulen besuchen
Sprachliche Vielfalt bereichert unsere Gesellschaft. Das Erlernen der deutschen Sprache ist eine der Grundbedingungen für den schulischen Erfolg. Genauso wichtig ist es jedoch, die eigene Muttersprache weiterhin zu pflegen. Eine „SprachVersöhnung“ kann bewusst gefördert werden. In diesem Sinne entstand im Schuljahr 2011/12 das Projekt „MehrSPRACHEn_kein Thema!“ der Arbeitsgemeinschaft der muttersprachlichen LehrerInnen in Tirol, das von der Schulberatungsstelle für MigrantInnen des Landesschulrates für Tirol unterstützt wurde. Ziele waren die Mehrsprachigkeit in den Mittelpunkt zu stellen, und den interkulturellen Dialog zu fördern. Die SchülerInnen wurden ermutigt, Poesie und Geschichten in ihrer Muttersprache und in Deutsch zu verfassen.


Anmeldung für Kulturschaffende

E-Mail-Adresse

Passwort

» Ich habe mein Passwort vergessen


Neuregistrierung

Noch nicht in der Datenbank? Kulturschaffende können sich mit Klick auf den Registrierungsbutton eintragen.


 


Suche nach Angeboten
Altersstufen:
6-10 Jahre
10-14 Jahre
ab 14 Jahre
Kunstsparten:

Themen:

Schwerpunkt:
Demokratie
Bundesland:





Suche nach Personen
Name:

Kunstsparten:

Wohnbundesland: