Angebote von Kulturschaffenden für Schulen

Melika Ramic

1100 Wien

E-Mail: Formular öffnen
Webseite:


©Copyright liegt bei der/dem Kulturschaffenden
Kunstsparte(n): Theater

Angebote

©Copyright liegt bei der/dem Kulturschaffenden
  Theater | 6-10 Jahre 10-14 Jahre
Melika Ramic: Stimmlabor und Hörspielfabrik
Entdecke deine Lust an Stimme, Sprechen und Erzählen. Durch spannende Übungen und Spiele finden wir heraus wie vielfältig sich deine Stimme anhören kann und wie du im Erzählen unterschiedlichen ...

Über mich
Geboren 1984, Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft. Regieassistentin bei Astrid Griesbach/Theater des Lachens, Berlin (2005/06), Stephan Rabl/Dschungel Wien (2007/08), Annette und Peter Raffalt/Junge Burg, Burgtheater Wien (2010/11).
2008/09 verbrachte sie ein Jahr an der Universität Antwerpen und hatte die Gelegenheit Einblicke in die Arbeitsweise der KOPERGIETERY Gent zu bekommen. In der Spielzeit 2011/12 und 2012/13 war sie als Theaterpädagogin am Düsseldorfer Schauspielhaus tätig, wo sie zwei Inszenierungen mit Kindern und Jugendlichen verwirklichte. Zurück in Wien hat sie 2014 und 2015 als Theaterpädagogin für die Wiener Festwochen und das Burgtheater Wien gearbeitet. Im Jahr 2014 hat sie zusammen mit Hilde Dalik den Verein c h o n g * gegründet und mit jungen Geflüchteten die Inszenierung „Romeo & Julia – freestyle“ erarbeitet. Melika Ramić ist als freischaffende Regisseurin für werk89, Dschungel Wien und motschnik tätig. Ihre Inszenierungen wurden auf nationalen (spleen*graz, Szene Bunte Wähne, SCHÄXPIR Linz) und internationalen Festivals in Großbritannien, Malta, Schweiz, Luxemburg gezeigt. Seit 2018 arbeitet Melika Ramic mit der kanadischen Gruppe MAMMALIAN DIVING REFLEX als künstlerische Mitarbeiterin an ihren partizipativen Projekten „Haircuts by Children“ und „All The Sex I´ve Ever Had“ und tourte mit den Projekten nach Ljubljana, Gold Coast (AU), Helsinki, Cincinnati, Bochum und Frankfurt.

Kurzbiografie
Geboren 1984, Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien und Universität Antwerpen.
Während des Studiums arbeitete sie als Regieassistentin bei Astrid Griesbach/Theater des Lachens, Berlin, Stephan Rabl/Dschungel Wien, Annette und Peter Raffalt/Junge Burg, Burgtheater Wien.

2008/09 verbrachte sie ein Jahr an der Universität Antwerpen machte ein Praktikum an der KOPERGIETERY Gent und lernte ihre Arbeitsweise kennen. Im Besonderen die Arbeit mit Kindern auf der Bühne in professionellen Performances.

In der Spielzeit 2011/12 und 2012/13 war sie als Theaterpädagogin am Düsseldorfer Schauspielhaus tätig, wo sie zwei Inszenierungen mit Kindern und Jugendlichen verwirklichte.
Zurück in Wien hat sie 2014 und 2015 als Theaterpädagogin für die Wiener Festwochen und das Burgtheater Wien gearbeitet.
Im Jahr 2014 hat sie zusammen mit Hilde Dalik den Verein c h o n g * gegründet und mit jungen Geflüchteten die Inszenierung „Romeo & Julia – freestyle“ erarbeitet.

Melika Ramić ist als freischaffende Regisseurin für werk89, Dschungel Wien und motschnik tätig.
Ihre Inszenierungen wurden auf nationalen (spleen*graz, Szene Bunte Wähne, SCHÄXPIR Linz) und internationalen Festivals in Großbritannien, Malta, Schweiz, Luxemburg gezeigt.

Zuletzt begleitet Melika Ramic im Bereich der Projektmitarbeit und Organisation die community-bildenden und dezentralen Projekte „Stadtlabor – Musik findet Stadt“ und „Jump!Star – Simmering“ der Brunnenpassage Wien.


Referenzprojekte
That Night Follows Day - VS Lortzinggasse
Love Stories - NMS Loquaiplatz & Pensionisten Wohnheim (Culture Connected)
Heldinnen und Helden - VS Wolfgang-Schmälzl-Gasse (Culture Connected)
Hörspiel Projekt - VS Lortzinggasse



Anmeldung für Kulturschaffende

E-Mail-Adresse

Passwort

» Ich habe mein Passwort vergessen


Neuregistrierung

Noch nicht in der Datenbank? Kulturschaffende können sich mit Klick auf den Registrierungsbutton eintragen.


 


Suche nach Angeboten
Altersstufen:
6-10 Jahre
10-14 Jahre
ab 14 Jahre
Kunstsparten:

Themen:

Schwerpunkt:
Demokratie
Bundesland:





Suche nach Personen
Name:

Kunstsparten:

Wohnbundesland: