Angebote von Kulturschaffenden für Schulen

Ewald Gynes

8020 Graz
Steiermark

E-Mail: Formular öffnen
Webseite: http://www.ewald-gynes.at

Portrait Ewald Gynes
Ewald Gynes
©E.Gynes
Kunstsparte(n): Bildende Kunst Architektur Fotografie Design

Angebote
Metamorphose
Veränderung des Materials durch den künstlerischen Prozess.
©E.Gynes
  Bildende Kunst | 10-14 Jahre ab 14 Jahre
Ewald Gynes: Offene Projekte
Es bietet sich an fast jedes Unterrichtsthema auch künstlerisch zu erarbeiten, wodurch sich die Verzahnung mit dem Lehrplan ergibt. Grundlage ist das gezielte Eingehen auf die konkreten ...
Waldkunst
Kunst aus Wald
©E.Gynes
  Bildende Kunst | 6-10 Jahre 10-14 Jahre ab 14 Jahre
Ewald Gynes: Kunst im Wald
Ein Kreativprojekt für den Wald, denn "Kunst im Wald" ist auch Werbung für den Wald. Die Schönheit eines Forstes wird auch den Besuchern nicht verborgen bleiben, die sich vorerst vielleicht nur für ...

Über mich
„ ... lebe in Graz, arbeite aber überall.
Außerdem hocke ich am liebsten auf irgendeinem Berg ... oben, oder an irgendeinem Wasser ... unten.“
Arbeitsschwerpunkte: Malerei, Skulptur, Grafik, Fotografie, Objekt- und Raumkunst.

Ich bin ein sehr visueller Mensch und ich habe ein kritisches Auge. Ich speichere bestimmte Wahrnehmungen und daraus baue ich sehr konkret meine Vorstellungen.
Es ist mein Anliegen, Geschautes sichtbar zu machen und Welt und künstlerisches Empfinden in ihren ganzheitlichen Zusammenhängen zu erfassen.
So versuche auch ich bei meiner Arbeit nicht der Frage nach Realität im Dargestellten nachzugehen, sondern eher der Frage nach Realität des Dargestellten - das Werk manifestiert sich als Antwort.
Ich untersuchte und hinterfrage in meinen künstlerischen Projektarbeiten Wahrnehmungsprozesse und animiere neue Rezeptionsweisen.
Raumsituationen, die noch nicht hinreichend akzentuiert wurden, “verarbeite” ich und führe sie mit einem umfassenden Gedankenkonzept in ihre eigene Harmonie.
Für die Arbeit heißt das nun, dass man sich selbst in einem Prozess sieht, der nach allen Richtungen offen sein kann, oder besser, offen sein muss.
Ob Stahl, Beton, Stein oder Holz - egal welches Material mich gerade bewegt - ich arbeite die Überzeugung heraus. Abstraktion als Wiedergabe darf allerdings nicht nur mit der Natur korrespondieren bzw. disputieren, sondern muss selbst Natur werden.
Die Intensität dieser Auseinandersetzung ist, so glaube ich, gewissermaßen der Motor für eine notwendige Weiterentwicklung meiner Kunst.
Jede neue Aufgabe ist aber auch ein persönliches Erlebnis, auf der Suche nach einer Freiheitserfahrung, an der ich den Betrachter teilhaben lassen möchte.


Kurzbiografie
EWALD GYNES: geb.1958, lebt und arbeitet als freischaffender Künstler in Graz. Sehr frühe Beschäftigung mit Fotografie, Zeichnung und Malerei. HTBL Ortweinplatz, Architekturstudium und rege baukünstlerische Mitarbeit an mehreren Architekturprojekten im In – und Ausland. Malerei, Skulptur, Grafik, Objekt- und Raumkunst, Fotografie, aber auch Schulprojekte, Texte, Lyrik, Lesestrecken und Kunsttheorien sind aktuelle Arbeitsschwerpunkte. Zahlreiche Ausstellungen im Europäischen Raum, sowie Teilnahme an vielen internationalen Workshops und Symposien. Ankäufe, Aufträge und Arbeiten in öffentlichen, privaten sowie sakralen Bereich. Mitglied der IG Bildende-Kunst (station 3). Natur, Menschenrechtsfragen und Kunstangelegenheiten sind und bleiben permanente persönliche Anliegen.




Referenzprojekte
Fotos:
Schulprojekte

MODELLSCHULE GRAZ- OBERSTUFE / INTERNATIONAL CREATIVE WORKSHOP-2003 Thema: Kulturhauptstadt. Aktive Auseinandersetzung mit Kunst und Architektur
HS-DEUTSCH GORITZ-09 Thema: Bewegung mit allen Sinnen (3 Tage- Block).
HS-NMS-DEUTSCH GORITZ-10 Thema: Offen (3 Tage- Block)
HS-NMS-KROTTENDORF-10 Thema: Kunst und Wald. Der Wald wird zum Atelier ohne Enge und Beschränkung.
HS-NMS-DEUTSCH GORITZ-2011 Thema: Wasserwelten (3 Tage- Block) Fokus auf die Wahrnehmung und Gestaltung von Lebensräumen.
HS-NMS-DEUTSCH GORITZ-2013 Thema: Kartonage/offen (3 Tage- Block) Künstlerisches Arbeiten mit alten Schachteln und Papier.
NMS-DEUTSCH GORITZ-2015 Thema: Transformation (3 Tage- Block). Zu Grunde liegt der Begriff „Veränderung“.
NMS-DEUTSCH GORITZ-2016 Thema: offen / Fotoworkshop (3 Tage- Block). Motto: „Zuerst blicken dann klicken“.

Anmeldung für Kulturschaffende

E-Mail-Adresse

Passwort

» Ich habe mein Passwort vergessen


Neuregistrierung

Noch nicht in der Datenbank? Kulturschaffende können sich mit Klick auf den Registrierungsbutton eintragen.


 


Suche nach Angeboten
Altersstufen:
6-10 Jahre
10-14 Jahre
ab 14 Jahre
Kunstsparten:

Themen:

Schwerpunkt:
Demokratie
Bundesland:





Suche nach Personen
Name:

Kunstsparten:

Wohnbundesland: