Angebote von Kulturschaffenden für Schulen

Jogi Neufeld

1070 Wien

E-Mail: Formular öffnen
Webseite:


©Copyright liegt bei der/dem Kulturschaffenden
Kunstsparte(n): Digitale Medien

Angebote

©Copyright liegt bei der/dem Kulturschaffenden
  Digitale Medien | 6-10 Jahre 10-14 Jahre ab 14 Jahre
Jogi Neufeld: Workshop “Digitale Spielgeschichte zum Begreifen”
Das erste Modul besteht aus einem je nach Altersgruppe 2-3 stündigem Vortrag über die Geschichte der digitalen Spiele. Es werden die Anfänge Ende der 50er Jahre an amerikanischen Universitäten und ...

Über mich
Jogi Neufeld ist Gründer und Betreiber von SUBOTRON. Was digitale Spiele sowohl in der Gestaltung als auch Nutzung so außergewöhnlich macht, wie vielseitig die Möglichkeiten sind und welches hohe kulturelle, gesellschaftliche, wirtschaftliche und auch politische Potenzial in Games steckt, beweist die Wiener Institution SUBOTRON seit 2004. Sowohl der laufende Betrieb als Shop und Treffpunkt für an digitaler Spielkultur Interessierte im MuseumsQuartier Wien, als auch die zahlreichen Vorträge und Meetings beweisen, dass Games weit mehr sind als bloße Konsumgüter. Jogi Neufeld ist Obmann des gleichnamigen Vereins, der seit 2005 die “SUBOTRON arcademy” eine Veranstaltungsreihe zur Theorie von Computerspielen, organisiert. Die Vorträge haben mit der wissenschaftlichen und künstlerischen Erschließung digitaler Spiele in Wien begonnen und sich als österreichisches Kompetenzzentrum für die junge Computerspiel-Theorie etabliert. Internationale Keyplayer und lokale ExpertInnen diskutieren Themenkomplexe aus Wissenschaft, Kunst, Pädagogik und Sozialpolitik und fördern so die kritische Auseinandersetzung mit aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen.

Kurzbiografie
2004 - dato
Gründung und Betrieb des „SUBOTRON shop“ im MuseumsQuartier Wien
Organisation der SUBOTRON-Artist In Residence-Reihe und von Workshops und Social Meetings
http://subotron.com/aboutcontact/

2005 - dato
Gründung und Obmanntätigkeit des „Vereins SUBOTRON zur Förderung elektronischer Spielkultur“
Organisation der Veranstaltungsreihe „SUBOTRON arcademy“ zur Therorie von digitalen Spielen
http://subotron.com/veranstaltungen/arcademy/
http://subotron.com/archiv/arcademy/

2008 – 2011
Mitgründer und Co- Kurator der „STREET ART PASSAGE VIENNA“ im MuseumsQuartier und Mitherausgeber des Magazins „Betonblumen“.
Organisation der Street Art Passage- Artist In Residence-Reihe

2011 – dato
Organisation der Veranstaltungsreihe „SUBOTRON pro games“ zur Praxis von digitalen Spielen
http://subotron.com/veranstaltungen/pro-games/
http://subotron.com/archiv/pro-games/


Referenzprojekte
- Leitung: Vorlesung und Workshop „Geschichte digtaler Spiele“: Donau-Universität Krems, SAE Wien, HTL Spengergasse Wien

- Juror: „Content Award“, „Content Pitch“, „Futurezone Award“

- Game-Experte: Vortragender und Panel-Teilnehmer „Quo Vadis Berlin“, „Gamez-Festival Zürich“, „twenty.twenty“, „Forum Mozartplatz“, „Austrian Film Music Day“, „WKO e-day“, „Popfest Sessions“ ua.

- Finalist „Austrian of the Year“ Creative Industries 2013


Anmeldung für Kulturschaffende

E-Mail-Adresse

Passwort

» Ich habe mein Passwort vergessen


Neuregistrierung

Noch nicht in der Datenbank? Kulturschaffende können sich mit Klick auf den Registrierungsbutton eintragen.


 


Suche nach Angeboten
Altersstufen:
6-10 Jahre
10-14 Jahre
ab 14 Jahre
Kunstsparten:

Themen:

Schwerpunkt:
Demokratie
Bundesland:





Suche nach Personen
Name:

Kunstsparten:

Wohnbundesland: